Anmeldung an der Freien Oberschule Rietschen

Eine unverbindliche Anmeldung auch für spätere Schuljahre ist jederzeit möglich, geben Sie das ausgefüllte Formular "Aufnahmeantrag" bei uns im Sekretariat ab.

Anmeldung für die Klasse 5 im Schuljahr 2020/2021

 

Schüler für die neue 5. Klasse im Schuljahr 2020/2021 können ab Februar 2020 an der Freien Schule Rietschen verbindlich angemeldet werden.

Voranmeldungen bis Ende 2019 werden vorrangig behandelt.

 

     

Freitag

Die Zeiten

 

Montag - Freitag

werden im

 

Montag - Donnerstag

Januar 2020

 

Freitag

aktualisiert.

 


Mitzubringen sind:

 

- die Geburtsurkunde des Kindes (Kopie),

- das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse (Kopie),

- die Bildungsempfehlung (Original),

- das Anmelde- und das Rückmeldungsformular.

 

Bildungsempfehlung, Anmelde- und Rückmeldungsformular erhalten die Schüler in der Grundschule. Kopien können bei uns angefertigt werden.

 

An unserer Schule werden Aufnahmegespräche (keine Tests) durchgeführt, planen Sie dafür ca. 30 Minuten ein.

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, individuelle Termine zu vereinbaren. Melden Sie sich dazu bitte unter der Telefonnummer 035772-40290 an.

 

Möchten Sie Ihr Kind für eine andere Klassenstufe anmelden, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
 

Wir freuen uns auf EUCH!

 

Das Anmeldungsformular/der Aufnahmeantrag unserer Schule.

(öffnet ein neues Fenster)

 

 

Anmeldung am Freien Beruflichen Gymnasium Rietschen

 
Der Trägerverein Freie Schule Rietschen e.V. stellt für das Schuljahr 2019/2020 einen Antrag auf Genehmigung eines Beruflichen Gymnasiums Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft.

Schüler, welche das Abitur und damit die Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife am Freien Beruflichen Gymnasium in Rietschen anstreben, können sich fristgemäß bis zum 31.03.2019 zur Aufnahme bewerben. Spätere Bewerbungen werden je nach Datum des Eingangs bei noch offenen Plätzen berücksichtigt.

 

Eingereicht werden müssen:

  • Bewerbung
  • Halbjahreszeugnis Klasse 10

 

Eine Zusage kann bis zum Zeitpunkt der schriftlichen Genehmigung der Schule durch die sächsische Bildungsagentur nur unter Vorbehalt erteilt werden.